KFZ-Sachverständiger in Mörlenbach

Gerichtsgutachten

kfz-gutachter
Vorzug von vereidigten Gutachtern

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Kfz-Sachverständiger verpflichtet Uwe Raber zur strikten Unparteilichkeit. Unvoreingenommen fällt ihm in dieser Funktion die Aufgabe zu, im Auftrag von Gerichten gutachterlich tätig zu werden und verfahrensrelevante Fragen, die in sein Sachgebiet fallen, fachkundig zu beantworten.

Funktion von Gerichtsgutachten

Gerichte ziehen externe Sachverständige immer dann zu Rate, wenn die eigenen Kenntnisse als nicht ausreichend erachtet werden, um die für eine juristische Entscheidung bedeutsamen oder strittigen Aspekte des vorgetragenen Sachverhaltes einer Klärung zuzuführen. Das Gutachten dient in diesen Fällen dazu, die faktische Basis zu schaffen, auf die das Gericht sein Urteil argumentativ stützen kann. Rechtliche Fragen dürfen Gerichtsgutachter keineswegs erörtern. Ihre Feststellungen bleiben von Gesetzes wegen auf Tatsachenermittlung sowie technische Erläuterungen beschränkt.

Zu diesem Zweck gibt das Gericht die Beantwortung bestimmter Fragen in einem Beweisbeschluss vor. Gutachter dürfen von dieser Fragestellung nicht eigenmächtig abweichen. Gerichte sind Ihnen gegenüber zudem weisungsbefugt.

Vorgehensweise

Nachdem ein durch Gerichtsbeschluss verpflichteter Gutachter Einsicht in die ihm zugesandte Akte genommen hat, wird in aller Regel eine Besichtigung des streitgegenständlichen Fahrzeugs anberaumt werden, die Gelegenheit bietet, das Streitobjekt eingehender zu untersuchen. Der Gutachter dokumentiert in diesem Zusammenhang den vorgefundenen Zustand zunächst fotografisch und auch schriftlich, bevor er sich daraufhin an die Auswertung der gewonnenen Daten macht.

© Kfz-Sachverständigen-Büro Raber
Kleinbreitenbach 8b, 69509 Mörlenbach 06209 / 79 79 567

KontaktImpressumDatenschutz • Online Marketing by adzLocal